• Zielgruppen
  • Suche
 

(ERASMUS-) Studium im Ausland

Ein Studienaufenthalt im Ausland ist für Sportstudierende nicht verpflichtend, wird jedoch prinzipiell empfohlen. Neben der eigenständigen Organisation eines Auslandsstudiums bieten sich am Institut für Sportwissenschaft insbesondere Möglichkeiten für ein ERASMUS-Studium. 

 Was ist ERASMUS?

SOKRATES ist das Aktionsprogramm der Europäischen Union für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Bildungsbereich. SOKRATES fördert unter anderem die Hochschulbildung (ERASMUS) und die allgemeine Schulbildung (COMENIUS). Ziel ist, die Hochschulzusammenarbeit in Europa zu intensivieren. Nachdem das Programm bei seiner Gründung zunächst nur für die Mitgliedstaaten der EU, sowie für Island, Liechtenstein und Norwegen galt, wurde es mittlerweile ausgedehnt auf die meisten der Beitrittskandidaten. 

Was bietet ein Austausch im ERASMUS-Programm?

  • Ihr müsst keine Studiengebühren zahlen
  • Ihr erhaltet ein monatliches Stipendium
  • Leistungsnachweise werden anerkannt
  • Euch erwartet ein interessantes und breites Studienangebot

Wo ist ein ERASMUS-Studium für Sportstudierende aus Hannover derzeit möglich?

An unserem Institut bestehen derzeit Kooperationsverträge mit Hochschulen in Krakau, Warschau, Sevilla, Coimbra, Las Palmas, Prag, Graz und Wien. Mit diesen Partneruniversitäten besteht ein wechselseitiger Austausch an Studierenden und Lehrenden.

 Wer ist der Ansprechpartner für Studierende des Instituts für Sportwissenschaft?

Wer Interesse an einem Auslandsaufenthalt hat, melde sich bitte frühzeitig (ca. ein Jahr vorher) bei Prof. Dr. Sandra Günter oder bei Dr. Matthias Fink.

Die Erasmus-Sprechstunde von Milan Geisler findet Montags von 12:15-13:45 Uhr statt.

Die Beratung erfolgt im "Studi-Raum", Raum 137 (1801).

Alle Informationen als Dokument.

 Wo sind weitere Informationen erhältlich?