Personen > Probst, Andrea Dr.

Dr. Andrea Probst (Ehemalige Mitarbeiterin)

Dr. Andrea Probst
Dr. Andrea Probst

Funktion:

Lehrkraft für besondere Aufgaben

Telefon:

+49 511.762-19444

Fax:

+49 511.762-3147

Standort:

101 (1802),
Am Moritzwinkel 6
30167 Hannover

Zur Person

Abitur 1991 am Jacobson Gymnasium Seesen

Beruf

1992-1998 Studium der Sportwissenschaft an der DSHS in Köln

1998-2000 Freiberufliche Tätigkeit als Referentin, Autorin und Koordinatorin für dezentrale Fortbildungsmaßnahmen des Deutschen Turnerbundes

2000-2002 Lehrkraft für besondere Aufgaben an der Philipps Universität Marburg

2002-2009 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sportpädagogik der Technischen Universität Braunschweig

2007 Promotion "Ästhetische Bildung und Bewegung - Bewegungstheater als methodisches Mittel im fachlichen und überfachlichen Unterricht"

Zusatzqualifikationen

Theaterpädagogische Zusatzausbildung beim TuT Hannover

Konzeptionelle Mitarbeit bei der Projektgruppe "Kindersport" zur Neustrukturierung der Übungsleiterinnenausbildung im Landessportbund Niedersachsen, Erarbeitung dreier Module mit Lehrmaterialien

Referentin und Autorin für den Deutschen Turnerbund, Niedersächsischen Turnerbund und Landessportbund Niedersachsen bei Fortbildungen, Kongressen und Lehrtagungen

 

Arbeitsschwerpunkte

Theoretische Arbeitsschwerpunkte

  • Ästhetische Bildung in Bewegungserziehung
  • Bewegung als überfachliches methodisches Mittel (Bewegtes Lernen)

Didaktik der Sportarten

  • Turnen und Bewegungskünste
  • Akrobatik
  • Trampolin
  • Tanz

Publikationen

Monographien

  • Probst, A. (2008): Ästhetische Bildung und Bewegung – Bewegungstheater als methodisches Mittel zur Integration ästhetischer Bildung in den fächerübergreifenden Unterricht. Hamburg: Dr. Kovac.

Artikel in Zeitschriften

  • Probst, A. (2008). Wer sich nicht bewegt, bewegt nichts – ein Plädoyer für mehr Bewegung im Unterricht. SacheWortZahl Heft 95
  • Probst, A. (2008). Taller del movimiento danza – dar forma y figura el movimiento. Foro para la EF (hrsg.), Una escuela en movimiento. Valladolid: Gráficos Guardo.
  • Probst, A. (2008). Ästhetische Bildung im Turnen. In M. Roscher (Hrsg.), Ästhetik und Körperbildung (S.9-20). Hamburg: Czwalina.
  • Probst, A. (2007). Bewegung ist Kunst ist Bewegung: Wir zeigen was wir können. Praxis Grundschule, 39 (11), 38-41.
  • Probst, A. (2007). Ästhetische Bewegungserziehung in einer Bewegten Schule. In R. Hildebrandt-Stramann (Hrsg.), Bewegte Schule – Schule bewegt gestalten. Hohengehren: Schneider.
  • Probst, A. (2007). Ästhetische Bewegungserziehung oder „Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Durchtrainierteste im ganzen Land?“. Grundschule aktuell, 24 (2), 18-22.
  • Hildebrandt- Stramann, R.& Probst, A. (2006). Ästhetische Erziehung im (Sport-)Unterricht der Grundschule. In J. Kahlert (Hrsg.), Ästhetisch bilden (S. 183-199). Braunschweig: Westermann
  • Probst, A. (2006): Erlebnisorientierte Akrobatik: Gewicht geben und nehmen, Bewegungskunststücke erleben, miteinander gestalten und aufführen. Zeitschrift für Erlebnispädagogik, 26 (2/3), 97-106.
  • Probst, A.(2005): „Das rappende S“ oder wie durch Bewegungstheater Deutschunterricht in Bewegung kommt. Praxis Grundschule,37 (2), 40-43.
  • Probst, A. (2005). ÜL C Spezialblock des Landessportbundes Niedersachsen Kinderträume -Bewegungsräume. Baustein: Wir zeigen was wir können. Hannover: BHW Druck und Kommunikation.
  • Probst, A. (2004). ÜL C Spezialblock des Landessportbundes Niedersachsen Kinderträume- Bewegungsräume. Baustein: Hier ist Musik im Spiel. Hannover: BHW Druck und Kommunikation.
  • Probst, A. (2004): ÜL C Spezialblock des Landessportbundes Niedersachsen Kinderträume- Bewegungsräume. Baustein: Spiel und Sport für kleine Leute. Hannover: BHW Druck und Kommunikation.
  • Probst, A. (2002): Die ganze Welt steht Kopf. Sportpraxis 43 (2), 38-39.
  • Probst, A. (2000). Bewegungstheater, bzw. Purzelbäume. In K. Bös, K.&  N. Schott (Hrsg.), Bericht zum Kongress "Sport und Gesundheit" in Kaiserslautern. Mainz: Sport- und Medienverlag Rheinland Pfalz, 198-193 und 211-213
  • Probst, A. (1999). Pyramiden bauen und Schulung der Präsentationsfähigkeit. Turnen und Sport, 73 (2), 5-7.
  • Probst, A. (1998). Akrobatik. In DTB (Hrsg.), Handbuch Teil 7 Gerätturnen. Frankfurt am Main: Fördergesellschaft des Deutschen Turnerbundes.
  • Probst, Andrea (1998). Akrobatik: Das Spiel mit dem Gleichgewicht- Besonderheiten des Unterrichts Teil 1-4. Turnen und Sport, 72 (7), 8-9; (8), 4-5; (10), 5-6; (11), 4-5.
  • Probst, A. (1998): Bewegungstheater- Spiel mit, um und aus Bewegung. Turnen und Sport 72 (3), 7-8
  • Bischoff et al (1998). Gerätturnen durch Übungslandschaften. Ü-Magazin für Übungsleiterinnen und Übungsleiter des Deutschen Turner- Bundes, (5), 8-10.
     

Herausgabe von Zeitschriften (betreute Ausgaben)

  • Probst, A. (in Arbeit): Herausgabe des Themenheftes „Bewegung und Lernen – Wer sich nicht bewegt, bewegt nichts“ der Zeitschrift Sache Wort Zahl, Heft 95.
  • Probst, A. (2000): Herausgabe Themenheft „Akrobatik“. Heft 5 der Zeitschrift Ü-Magazin für Übungsleiterinnen und Übungsleiter des Deutschen Turnerbundes, Frankfurt.

Rezensionen

  • Probst, A. (2006) : Rezension zu Lutter, M. & Stock, A. (2005). Erlebnislandschaften in der Turnhalle. Schorndorf: Hofmann. In: Zeitschrift für Erlebnispädagogik, 26 (2/3), 97-106.

Vorträge

  • Educación estética y movimiento. Vortrag auf einem Internationalen Kongress der Universität Palencia vom 08.-09.10.2007
  • Ästhetische Bildung im Turnen. Vortrag auf der dvs- Tagung der Kommission Gerätturnen vom 18.-20. September 2006 in Magglingen/Schweiz
Letzte Änderung: 04.10.2012